Titelbild

Server-Virtualisierung

Mit Hilfe der Virtualisierungstechnologie lassen sich mehrere Betriebssysteme mit ihren Applikationen auf einem physischen Server parallel betreiben. Die Vorteile der Server-Virtualisierung sind:

 

  • eine höhere Hardware-Auslastung als beim Einsatz dedizierter Systeme
  • generelle Unabhängigkeit der virtuellen Maschinen (VMs) von der darunter liegenden Hardware
  • unkomplizierte Migration von kompletten Applikations-Stacks auf einen anderen Server
  • Wartungsfenster für den Austausch, die Reparatur oder die Aufrüstung von Servern ohne Auswirkung auf die Verfügbarkeit der angebotenen Dienste
  • Minimierung der Ausfallzeit bei Ausfall eines physischen Servers durch umgehenden Neustart der VMs auf dem verbliebenen Server
  • Flexibilisierung und Vereinfachung des IT-Managements durch Erstellung von Kopien und Vorlagen aus vorhandenen VMs
  • Einfaches Aufsetzen neuer Produktivsysteme oder Testumgebungen sowie unkomplizierte Verwaltung ihrer Lebenszyklen über die verschiedenen Stadien
  • feingranulare Verteilung und flexible Zuordnung der CPU- und RAM-Ressourcen

 

Gern unterstützen wir Sie bei der Einführung einer Virtualisierungslösung. Für ein unverbindliches und kostenloses Beratungsgespräch kontaktieren Sie uns hier.

 

Server ohne Virtualisierung
Server mit Virtualisierung
Server mit Virtualisierung